Neues vom

News

Stadt erneuert Brücken in Hassum

Brücke über die Kendel in Hassum. Genauso werden auch die weiteren Brücken aussehen.
Insgesamt 626.000 Euro sind in das Projekt geflossen. Vier weitere Brücken folgen.
 
VON ANJA SETTNIK
 

GOCH | (RP) Sie waren marode und bald schon nicht mehr verkehrssicher, war zu befürchten. Risse hatten sich aufgetan, der Putz bröckelte, an vielen Stellen war bereits das rostende Eisen im Beton zu erkennen.  Deshalb musste die Stadt Goch tätig werden. Drei Brücken über die Kendel zwischen Hassum und Goch sind in diesem Sommer erneuert worden, teilt die Stadt mit. Weitere werden folgen.

Dabei handelt es sich laut Verwaltung um sogenannte Systembrücken, die für alle Standorte nahezu baugleich sind. Hierdurch konnten Preisvorteile bei der Erstellung generiert werden – die Bauwerke sind schließlich normiert und müssen keine besonderen Rücksichten auf die Gegebenheiten vor Ort nehmen.

Insgesamt hat die Stadt Goch rund 626.000 Euro in das Projekt investiert. Die alten Brücken waren schon 70 Jahre alt und mussten aufgrund ihres Alters und des dadurch bedingten schlechten Zustands ersetzt werden; eine Sanierung reichte nicht mehr aus, wurde festgestellt. Für sie galt auch, dass sie nur mit maximal sechs Tonnen belastet werden dürfen. Die neuen Brücken sind gewichtsmäßig nicht beschränkt und dürfen frei befahren werden.Jede de r neuen Kendelbrücken besteht aus drei Betonfertigteilen. Jede Brücke wiegt bis zu 60 Tonnen, berichtet die Stadt. Die Bauart der neuen Brücken ist an die bisherige Bauart angelehnt.

Nach den drei in diesem Jahr neu errichteten Brücken sind für das kommende Jahr vier weitere neue Kendelbrücken geplant, auch hierbei handelt es sich um Systembrücken.