Gebr. Siebers Tiefbau GmbH
Startseite
Maschinenpark
Referenzen
Leistungen
Projekte
Infocenter
Kontakt
Impressum
Banner
Vermessungsarbeiten



Kundenorientiertes Handeln ist für uns selbstverständlich. Qualifiziertes Personal und ein hochmoderner Maschinenpark sind Garant dafür, dass Sie hochwertige Leistungen bei Bedarf auch Tag und Nacht erhalten.
Mit der Totalstation SPS 730 und dem Satellitenrover SPS 8 von Trimble sind wir in der Lage Ingenieurvermessungen aller Art durchzuführen:

- Aufnahme und Herstellung von Bestandsplänen und Lageplänen
- Grob- und Feinabsteckung (Lage und Höhe)
- Vermessungstechnische Begleitung von Hoch- und Tiefbauvorhaben
- Grundstücksgrenzen anzeigen und markieren zur internen Verwendung
- Kontrollvermessungen, z.B. zur Überwachung der Bauausführung
- Erstellung und Weiterführung von GIS Systemen
- Wasservermessung
- topographische Aufnahmen
- Massenermittlungen

 

 

Gebäude Absteckungen

Eine Absteckung ist für die genaue Positionierung des oder der Gebäude auf Ihren Grundstück erforderlich. Hierzu werden Holzgerüste (Schnurgerüste) an den jeweiligen Gebäudeecken errichtet und hierauf Nägel geschlagen. Die Verbindung der Nägel über dünne Schnüre kennzeichnet die künftigen Gebäudefluchten, die an den Schnüren entlang hochgemauert werden. Man unterscheidet zwischen Grob- und Feinabsteckungen.
Eine Grobabsteckung dient als erste Maßnahme nur dem Erdaushub, also der Herstellung der Baugrube. Hier ist nur Dezimetergenauigkeit gefragt und die Eckpunkte der auszuhebenden Baugrube werden durch Holzpflöcke markiert. ?Wenige Tage später folgt i.d.R. die Feinabsteckung, also das Aufstellen der Holzgerüste oder Schnurgerüste an den Gebäudeecken oder für sonstige beantragte Achsfluchten. Auf die Schnurgerüste werden Nägel geschlagen, dies nun in Millimetergenauigkeit.
Für die Feinabsteckung werden von uns die aktuellen Ausführungspläne benötigt, um die letzten Gebäudeaußenmaße zu kennen. Gegenüber dem amtlichen Lageplankönnen sich die Keller- oder Erdgeschossmaße durchaus geringfügig geändert haben.
Das Schnurgerüst ist vom Unternehmer oder vom Bauherren selbst zu beschaffen und während unserer Absteckung nach unseren Angaben zu schlagen.
Über den Hergang der Absteckung wird ein Protokoll, der Absteckungsriss, erstellt und dem Auftraggeber, Bauherrn, Architekten und dem Unternehmer am gleichen Tag zugestellt. Es ist vom Bauleiter oder Architekten nochmals auf Übereinstimmung mit den aktuellen Gebäudeaußenmaßen des abzusteckenden Kellers oder Erdgeschosses zu überprüfen. ?


Bestandspläne

Bestandspläne sind - wie auch Lagepläne - maßstäbliche Kartendarstellungen, in denen eine topografische Situation mit all ihren Einzelheiten dargestellt ist, z.B. Werksgelände, künftige Baugebiete als Bebauungsplangrundlage, Abgrabungen, Baggerseen.
Bestandspläne werden örtlich mittels Tachymeter oder Satellitenpositionierung GPS erfasst und anschließend der Plan per CAD erstellt. ?


Wasservermessungen

Hydrografische Vermessungen dienen der kombinierten Feststellung von Wassertiefe und Position als dreidimensionale Koordinate. Über unser CAD-System können hieraus Tiefenreliefs, Massenermittlungen und Geländeschnitte abgeleitet werden.??Bei hydrografischen Vermessungen wird das Gewässer mit einem bemannten oder unbemannten Boot überfahren, das mit einer GSP Satellitenempfänger und einem professionellen Echolot ausgestattet ist.??Sowohl die Position (GPS) als auch die Tiefe (Echolot) werden im Sekundentakt über ein spezielles Synchronverfahren erfaßt und gespeichert. Diese Daten bilden die Grundlage für alle grafischen und digitalen Ergebnisse über die Gewässerfläche, -masse und Tiefe sowie über die Gestalt des Gewässerbodens.
Bei hydrografischen Vermessungen wird das Gewässer mit einem bemannten oder unbemannten Boot überfahren, das mit einer GSP Satellitenempfänger und einem professionellen Echolot ausgestattet ist. Sowohl die Position (GPS) als auch die Tiefe (Echolot) werden im Sekundentakt über ein spezielles Synchronverfahren erfaßt und gespeichert. Diese Daten bilden die Grundlage für alle grafischen und digitalen Ergebnisse über die Gewässerfläche, -masse und Tiefe sowie über die Gestalt des Gewässerbodens.


- Profilmessung an stehenden und fließenden Gewässern
- Flächenhafte Aufnahme von Gewässerböden mit bis zu 1m-dichten Punktrastern
- Tiefenlinienbilder, Massenermittlungen
- berührungslose Tiefenmessung an sensiblen Gewässergründen


Massenermittlungen

Zur Berechnung von Erdaushub, Verfüllungen oder Verkippungen können entnommene oder angefahrene Erd- oder Wassermassen ermittelt und in einer Karte dargestellt werden.
Zur Massenermittlung gehören auch Lotungsmessungen auf Wasserflächen, wobei die Tiefe über Echolotung und die Position per Tachymeter / GPS bestimmt wird.??


Topografische Aufnahmen

Soll das Gelände bzw. die Erdoberfläche in einer Detaillaufnahme zwei oder dreidimensional erfaßt und dargestellt werden, so erfolgt dies über die tachymetrische Aufnahmen der Topografie.

Wir sind in der Lage die Koordinaten in verschiedenen Lagesystemen auszugeben und an das Landeshöhennetz NHN anzuschließen.

Die Dateien können in verschiedenen Datenformaten, wie z.B. PDF, DXF, DWG oder ASCII, ausgegeben werden.


Wir hoffen das wir mit unserer Leistungsumschreibung Ihr Interesse an unserem Unternehmen geweckt haben, den auch Ihnen stehen wir gerne zur Realisierung Ihrer Bauvorhaben tatkräftig zur Verfügung.


Für Rückfragen bzw. Konkrete Anfragen steht Ihnen Herr Stefan Burke unter Tel. 02826 - 9145 - 3  oder e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gerne zur Verfügung.

 

 
Copyright © 2009-2015 Gebr. Siebers Tiefbau GmbH. Alle Rechte vorbehaltenH.